Links zu den wichtigsten
Organisationen, welche für ein freiheitliches Schweizer Waffenrecht kämpfen:

   
 
 

Dem neutralen Betrachter dieser Seite mag es erscheinen, das wir politisch sehr Rechts stehen.
Wir sind ausdrücklich GEGEN jede Art von Extremismus, sei es von Rechts oder Links!

Es liegt in der Natur der Sache, dass mehrheitlich (leider) nur die Rechts-stehenden Parteien für freien Waffenbesitz einstehen und kämpfen.
Es gibt aber natürlich auch in diesen Parteien einzelne Mitglieder & Politiker, welche gegen Waffenbesitz sind.
Ebenso gibt es auch in den eher linken Parteien Individuen, welche für freiheitlichen Waffenbesitz undweniger restriktive Gesetze sind.
Aber die sind in diesen Parteien
leider eher in der Minderheit...

Die generelle Richtung der Parteien ist für uns und unsere Kunden massgebend.
Daher würde es keinen grossen Sinn machen wenn wir auf dieser Seite die grünen, linken & netten auch Auflisten...

"Der grösste Unsinn ... sei der, den unterworfenen Völkern Waffen zu geben. Die Geschichte lehrt, dass alle Herrenvölker untergegangen seien, nachdem sie den unterworfenen Völkern Waffen bewilligt hätten."

Adolf Hitler, aus "Hitlers Tischgespräche im Führerhauptquartier
1941-1942 (1963), Seite 272


Hitler zu zitieren, dient dem Nachvollzug diktatorischer Gesinnungen im Zusammenhang mit dem Waffenrecht.
 
Interessant ist auch der Artikel von Stephen P.Halbrook mit dem Titel:
" Das Nazi-Waffengesetz und die Entwaffnung der deutschen Juden ."
 
Wir weisen darauf hin, dass sämtliche extremistischen Symbole in einem negativen, zu verabscheuendem
Zusammenhang dargestellt werden! Wir lehnen jedes menschenverachtende Regime ab.



Und bevor uns wieder so ein selbstgerechtes Arschloch wegen den
obigen Publikationen versucht anzuzeigen, soll erst dieses Urteil hier lesen !